Theater Narrenschiff

Stücke 20/21

AUS GLEICHEM STOFF, AUS DEM DIE TRÄUME SIND

Das theater narrenschiff präsentiert „Shakespeare auf dem Platz der Kulturen“

Eine szenische Begegnung mit Shakespeares Werken 

Wir schreiben das Jahr 1606. In ganz Europa herrscht die Pest, so auch in London. Viele Menschen befinden sich in Quarantäne, um nicht ebenfalls von der Seuche heimgesucht zu werden. Einer von ihnen ist der aufstrebende Theaterautor William Shakespeare, der nach ersten Bühnenerfolgen nun um seine Karriere bangt. Auf sich allein gestellt sinniert der Dramatiker über Vergangenes, kommentiert das aktuelle Zeitgeschehen und denkt über die Zukunft nach. Und er versucht neue Stücke zu schreiben; immer in der Hoffnung, dass die Londoner Theater bald wieder öffen dürfen. 

Mit AUS GLEICHEM STOFF, AUS DEM DIE TRÄUME SIND entwirft André Decker eine dramatische Collage für das Unnaer Publikum, bei der Shakespeare erstmals selbst auf der tn-Bühne in Erscheinung tritt. Eingebettet in Szenen seiner bekanntesten Werke führt der Barde aus Stratford-upon-Avon durch einen Theaterabend zwischen Liebesfreud und Rachsucht, Pestquarantäne und Zauberwald, Wahnsinn und Schwärmerei.

Dieses Jahr präsentiert das theater narrenschiff sein alljährliches Sommertheater-Programm vor neuer Kulisse. Auch - oder gerade - in Zeiten einer Pandemie möchten wir euch in eine Welt voller Theaterzauber entführen. Es wird gesungen und getanzt. Es darf gelacht und geweint werden. Und das Ganze wie gewohnt unterm Sternenhimmel. Eine Inszenierung, die Shakespeares gesamte Bandbreite bündelt, um in diesen besonderen Zeiten für einen Abend Theatervielfalt zurück auf die Unnaer Bühnen zu bringen.

 

Am 16./17./18./19. Juli 2020 auf dem Platz der Kulturen
Beginn jeweils 20.30 Uhr

Einlass ab 20.00 Uhr, nur mit vorab erworbenem Ticket

Der VVK beginnt am 17. Juni und IST NUR ONLINE MÖGLICH!

Es ist nicht möglich, Karten im I.Punkt Unna zu erwerben und auch das TN nimmt keine Reservierungen an.

Die Platzkarten sind ab dem 17. Juni online über www.kultur-in-unna.de verfügbar. Aufgrund der erweiterten Zugangskontrollen fällt eine eine
Aufwandsentschädigung von 5 Euro (plus Systemgebühr) an. Es können maximal 6 Karten pro Bestellung gekauft werden, die schon beim Kauf unter Angabe der vollständigen Namen und Kontaktadressen aller Zuschauer*innen personalisiert werden müssen. Hier reicht es leider nicht aus, nur die Kontaktadresse einer Person pro Bestellung anzugeben; die kompletten Daten müssen für jeden einzelnen Zusehenden hinterlegt werden. Die Karten sind im Nachhinein NICHT ÜBERTRAGBAR! Dies wird im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen so vorgeben und muss so eingehalten werden.

Der Zugang auf den Platz der Kulturen ist zur Sicherheit des Publikums nur unter Einhaltung von Mindestabständen (1,5 m) für Personen mit zuvor erworbener Platzkarte und Mund-Nasenschutz erlaubt. Getränke und Snacks werden nicht angeboten, dürfen aber von den Gästen selbst mitgebracht werden.
Dies ist sowohl für uns, als auch für die Kulturbetriebe die erste Veranstaltung mit den neuen Corona-Schutzmaßnahmen und wir bitten um Euer Verständnis für die Umstände.